Profil Energie- und Anlagentechnik (EAT)

Je nachdem, wie die Schülerinnen und Schüler ihre Profile wählen, können unter Umständen nicht alle Profile angeboten werden.  Voraussetzung für die Bildung einer bestimmten  Profilklasse ist, dass sich ausreichend Teilnehmer/innen für das Profil entscheiden.


1. Informationen zum EAT-ProfilAllgET EMA

Das Profil EAT zielt im Bereich Fertigungsindustrie oder auch Gebäudetechnik in Richtung Mensch-Maschine-Interaktion. Im Fokus von „Industrie 4.0“ steht die Vernetzung von Mensch, Produkt, Maschine und Werkzeug. Diese Entwicklung führt dazu, dass  Fertigungsvorgänge immer weiter optimiert werden müssen. Eine Tatsache, die von Technikern fundierte Kenntnisse in Automatisierungs-, Steuerungs- und Regelungstechnik, sowie Antriebstechnik erfordern, begleitet mit einem hohen Maß an Sicherheitsdenken. Weiter bedeutende Schwerpunkte des Profils sind Energie- und Antriebstechnik und deren Energieeffizienz sowie Datenverarbeitung und Messtechnik. Grundlage für diese Ausbildung zum EAT-Techniker sind fundierte Kenntnisse aller elektrotechnischen Grundlagen. Da in Zukunft die zentrale Rolle des Menschen immer wichtiger und verantwortungsvoller wird, sind Kernkompetenzen im fachlichen und sozialen Bereich unerlässlich.


2. Inhalte der EAT-Ausbildung:

  • breite elektrotechnische Grundbildung (staatlich geprüfter Elektrotechniker) im 1. Bildungsabschnitt
  • profilspezifische Inhalte : Grundlagenfächer  wie Betriebspsychologie, Englisch, Betriebswirtschaftliche Prozesse, Mathematik II sowie elektrische Maschinen und Antriebe, mechatronische Systeme, energietechnische Anlagen, Steuerungstechnik, Automatisierungstechnik, Kommunikationstechnik, Schaltungstechnik
  • Projektarbeiten vorzugsweise aus den folgenden Themenbereichen: Mechatronische Systeme, elektrische Maschinen und Antriebe in Verbindung mit Steuerungstechnik mit MES-Integration.

Hinweis für die Profilwahl:
-Unterschied zwischen dem EAT- und AIT-Profil: Im AIT-Profil wird derzeit die Datenverarbeitungstechnik (DVT)  unterrichtet, das Fach MES entfällt. Im EAT-Profil wird das Fach Mechatronische Systeme (MES) unterrichtet, das Fach DVT entfällt.

3. Einsatzmöglichkeiten im Betrieb

Unsere Absolventen können für Planung, Aufbau, Inbetriebnahme und Wartung von Fertigungsanlagen eingesetzt werden. Dies umfasst die Bearbeitung definierter vorgegebener Aufträge bis zur selbstständigen, eigenverantwortlichen Planung und Durchführung der Aufträge unter  Berücksichtigung  wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Aspekte, ohne die gesetzlichen Vorschriften und Normen außer Acht zu lassen.

4. Stundentafel

Fach Stunden Tagesunterricht Stunden Abendunterricht
    3. Jahr 4. Jahr
Betriebspsychologie 2 2  
Englisch 2 2  
Betriebswirtschaftl. Prozesse 2  2  
Mathematik II 2  1 1
Kommunikationstechnik 3 3  
Steuerungstechnik 3 3  
Regelungstechnik 3    3
Automatisierungstechnik 3    3
El. Maschinen u. Antriebe 3    3
Energietechn. Anlagen 3  3  
Schaltungstechnik 3   3
Datenverarbeitungstechnik     3
Mechatronische Systeme 3    3
  ∑ 32+3 ∑ 16 ∑ 19
Ein Wahlpflichtfach aus      
Projektarbeit 3    
Computergestützte Messtechnik 2    
Qualitäts- u. Umweltmanagement 2    
Technisches Englisch 2    

 * Prüfungsfächer fett gedruckt